Am Montagabend Spezialtransport unterwegs

Um den Verkehr so wenig wie möglich zu behindern, beförderten wir in der Nacht vom 6. auf den 7. Februar 2017 ein imposantes Metallstück von einer Breite von 5.75 Metern, einer Länge von 24 Metern und einem Gesamtgewicht von 22 Tonnen von unserer Werkstätte in Bulle in Richtung Montricher.

Nach einer fünfstündigen Fahrt erreichte dieses Metallstück eine der hängenden Hütten der Jan Michalski Stiftung (Förderung der Literatur und Autoren), wo es erfolgreich montiert wurde.

Tags: